Gartenpflege Schuljahr 2013 / 2014

Gartenpflegewoche vom 7.10. bis zum 11.10.2013
Der Herbst naht mit Riesenschritten und unser großer Naturschulgarten will winterfest gemacht werden. Einige Büsche und Stauden mussten zurückgeschnitten, Unkraut gejätet, Steinsplitter entfernt und Wege, Wiesen und Beete gesäubert werden. Wie immer durften wir uns über hilfreiche Unterstützung mehrerer Eltern und Großeltern freuen. An dieser Stelle soll ein herzliches Dankeschön an alle Helfer gehen!
Erfreulich zu beobachten waren Elan und Tatkraft vieler Schülerinnen und Schüler, die ihr zugewiesenes Gebiet mit Feuereifer pflegten und bei ihren Arbeiten zeigen konnten, was sie in den vorherigen Jahren bereits gelernt haben.

Schulgartenpflegewoche vom 24. – 28. März 2014
Der Frühling kündigte sich bereits mit milden Temperaturen an und in unserem naturnahen Schulgarten standen viele Arbeiten an. Die Klassenbeete warteten darauf, von Unkraut befreit zu werden und konnten neu bepflanzt werden.
Stauden und Büsche mussten zurückgeschnitten werden, spitze Steine aus Fallschutzbereichen geklaubt, zu viel Gras und Unkraut aus Beeten entfernt werden. So freuten sich die Klassen besonders, dass sie in bewährter Weise von Müttern oder Großeltern bei der Pflegearbeit in ihren Gartenbereichen unterstützt wurden.
Neben den Pflegearbeiten wurden neue Bäume und Stauden gepflanzt und ein neuer Sitz- und Ruheplatz angelegt. Hier waren unsere Großen, die Viertklässler mit Feuereifer dabei und schaufelten große Löcher aus.
Ein besonderes Dankeschön geht auch an das Hausmeisterehepaar Müller, das uns die gesamte Woche über äußerst tatkräftig zur Seite stand.